Baumlesung 2012

17 Sep

Das 2. Meidericher Baumforum wird am 22. + 23. September in Meiderich stattfinden. Die Kulturwerkstatt Meiderich hat hat uns eingeladen am Sonntag, den 23. September mit einer kleinen Baumlesung dabei zu sein.

Wir haben zugesagt und laden Euch zur Lesung ein.
Im Meidericher Stadtpark unter der Hängebuche (neben dem Rosengarten) lesen wir Baumtexte.
Uhrzeit der Lesung: ca. 16 Uhr

Die Veranstaltungsinformationen zum Baumforum, wie z.B. Ausstellung und Aktionen im Park, gibt es beim Veranstalter: Kulturwerkstatt Meiderich (bitte runterscrollen).

Nachlese Bücherpicknick

9 Jul

Liebe Brennenden Buchstaben, Liebe Helfer, Liebe Autoren und Autorinnen und Liebe Besucher des Bücherpicknicks,

wir danken Euch allen von ganzen Herzen, dass Ihr am Samstag im Parkhaus Meiderich dabei ward. Für uns war es ein ganz besonderer Tag! Wir freuen uns sehr, dass so viele Autoren und Autorinnen der Einladung der BB (Brennenden Buchstaben) gefolgt sind und ihre Kunst, ihr Herzblut, ihre Texte mitgebracht haben.

Es war eine bunte Mischung verschiedenster Literatur-Genres an diesem Tag vertreten.

Wir haben den Tag im RL (RealLife) sehr genossen. Es war viel zu wenig Zeit, um mit allen ausführlich zu sprechen. Ab ca. 18.30 Uhr hat Cordula dann die Lesung im SL (SecondLife) von zu Hause aus verfolgt – auch das war superspannend und die Texte einfach toll.

Markus hat viele Würstchen und eine Menge Fleisch gegrillt bis die Kohle ausging.

Hier einige persönliche Zusammenfassungen, die es mittlerweile im Netz gibt:
Kueperpunk Teil 1 und Teil 2
Brennende Buchstaben Teil 1 und Teil 2
Fenrir Teil 1 und Teil 2
Texterados
Flusskiesel

3 Fragen und 7 Sätze für: Thorsten Küper

5 Jul

1. Wer bist Du und was machst Du?
Mein Name ist Thorsten Küper und ich bin Autor und Blogger.
2. Hast Du Schreibrituale? Nicht wirklich. Ein paar gekritzelte Notizen, ein bis zwölf Tassen Kaffee.
3. Wie hast Du die Brennenden Buchstaben kennengelernt? Ich war 2009 auf einer Lesung der Brennenden Buchstaben und habe mich dann zu ihnen gesellt. Und wir versuchen seitdem gemeinsam, SecondLife zur Literaturplattform zu machen. Und dabei schlagen wir hohe Wellen.
4. Bücher sind … virtuelle Welten ohne Strom. Aber es erfordert Intelligenz und Fantasie sie zu nutzen.
5. Bücher die auch gelesen wurden … sollten in jedem Bücherregal vorhanden sein.
6. SecondLife ist … eine unterschätzte Kulturplattform.
7. Musik – aber nicht jede – … ist mir Inspiration.
8. Ich schreibe … weil ich etwas erschaffen möchte.
9. Kaffee und mindestens ein Computer … gehört beim Schreiben immer dazu.
10. Ich wünsche mir zum Bücherpicknick, … viele interessierte Zuschauer und zufriedene Autoren, Herausgeber und Kreative.

Homepage: www.kueperpunk.de.

3 Fragen und 7 Sätze für: Heidi Hensges

4 Jul

1. Wer bist Du und was machst Du?
Ich bin Heidi Hensges, gebürtige Göttingerin und lebe seit 9 Jahren mit Mann, Kind, Hund, Schildkröten und mehr Kühen, Hühnern und Katzen als Einwohnern in einem Straßendorf in West-NRW nahe der niederländischen Grenze. Früher war ich mal Buchhändlerin und habe später in einem Verlag und in Werbeagenturen gearbeitet. In den letzen Jahren bin ich hauptsächlich als freiberufliche Texterin und Autorin tätig und schreibe nebenbei Geschichten, meistens Kurzkrimis oder Schwänke über das Leben auf dem Lande, die ich auch gerne vorlese. Einige Kurzkrimis wurden in regionalen Anthologien veröffentlicht.
2. Hast Du Schreibrituale? Selbstverständlich. Jeden Morgen nach dem Aufstehen. Ganz wichtig dabei: vorher 8 Minuten Atemgymnastik, danach 12 Liegestützen, zum Schreiben ein Füllfederhalter mit schwarzer Tinte und ein mintgrünes Heft mit Diddl-Maus drauf, eine Tasse Yogi-Tee, Bio-Haferkekse, eine Jasmin-Duftkerze und eine Red-Hot-Chili-Peppers-CD im Player. Okay, Jux beiseite: Hätte ich auch nur ein Zehntel dieser Disziplin, würde ich mir selbst einen Orden verleihen. Schreibrituale sind so gut wie nicht vorhanden. Et kütt, wie et kütt. Manchmal morgens, manchmal mitten in der Nacht.
3. Wie hast Du die Brennenden Buchstaben kennengelernt? Mich wird wohl vor Jahren in Second Life eine gewisse Dame namens Zauselina Rieko eingeladen haben. Anders kann ich es mir nicht erklären.
4. Bücher sind … lebensnotwendig. Punkt.
5. „Das Parfum“ von Patrick Süskind, „Die Schachnovelle“ von Stefan Zweig und „Drei Männer im Schnee“ von Erich Kästner … sollte in jedem Bücherregal vorhanden sein.
6. SecondLife ist … ein großer Spielplatz mit fast unbegrenzten Möglichkeiten.
7. Tagsüber im Garten rumwurschteln und nachts Domian hören … ist mir Inspiration.
8. Ich schreibe … weil ich es besser kann als Singen. :-)
9. Kaffee und ein wacher Kopf … gehört beim Schreiben immer dazu.
10. Ich wünsche mir zum Bücherpicknick, … ganz viel Publikum, schöne Lesungen, guten Kaffee und interessante Gespräche.

Homepage: www.texterados.de.

Bücherpicknick – Noch 3 Tage

4 Jul

So, nun sind die meisten Vorbereitungen getroffen. Am Samstag geht es um 13 Uhr los!

Den aktuellen Zeitplan gibt es von den Brennenden Buchstaben   hier   !

Die Plakate hängen inzwischen in der ganzen Stadt. Wir möchten uns hierfür sehr für die Unterstützung des Begedia-Verlages bedanken und freuen uns schon auf die Begegnung am Samstag.
Wer ein Plakat hier in Duisburg entdeckt und ein Foto macht, kann an der Verlosungsaktion des Verlages teilnehmen.

Die Presse ist auch informiert worden, dank unserer PR-Kontakterin Emine Textor. Vielen Dank dafür.

Hier mal ein aufgehängtes Plakat außer Konkurrenz :-)

3 Fragen und 7 Sätze für: Emine Textor

30 Jun

1. Wer bist Du und was machst Du?
Ich bewege die Kultur in verschiedene Richtungen. Ich bin Autorin.
2. Hast Du Schreibrituale? Nein, nur manchmal ist die Nacht zu kurz.
3. Wie hast Du die Brennenden Buchstaben kennengelernt? Durch den literarischen Verein Bitterschlag.
4. Bücher sind … mein Leben und Leben schreibt Bücher, ohne Bücher ist kein Leben.
5. “Das Land der verlorenen Träume” … sollte in jedem Bücherregal vorhanden sein.
6. SecondLife ist … cool.
7. Mein Leben … ist mir Inspiration.
8. Ich schreibe … alles was mir durch meinen Kopf dreht.
9. Leben … gehört beim Schreiben immer dazu.
10. Ich wünsche mir zum Bücherpicknick, … dass endlich mal was Schönes passiert und viele, viele Menschen, die unsere Lesung besuchen.

Homepage: Noch habe ich keine, Du kanst mich bei Bitterschlag e.V. finden.

3 Fragen und 7 Sätze für: Sven Klöpping

28 Jun

1. Wer bist Du und was machst Du?
Sven Klöpping – ich bin SF-Autor und Lyriker, gebe u.a. eine Lyrikzeitschrift heraus (www.lyrikzeitschrift.de).
2. Hast Du Schreibrituale? Selten.
3. Wie hast Du die Brennenden Buchstaben kennengelernt? Über Thorsten Küper und SecondLife.
4. Bücher sind … ein Muss zur Formung des Charakters.
5. Kaskaden … sollte in jedem Bücherregal vorhanden sein.
6. SecondLife ist … eine schöne Sache.
7. Was dem Bauer der Himmel ist,  … ist mir Inspiration.
8. Ich schreibe … weil ich mich von anderen unterscheiden möchte.
9. Das eine oder andere Bier  … gehört beim Schreiben immer dazu.
10. Ich wünsche mir zum Bücherpicknick … viel gute Laune.

Homepage: www.svenklöpping.de

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.